Samstag, 13. Februar 2010

Kriechend langsamer Xaml Designer im VisualStudio 2008

WPF und Silverlight sind für mich derzeit noch Neuland. Zwar ist mir die Theorie bekannt aber um ein wenig praktische Erfahrung zu sammeln beschloss ich vor einiger Zeit das Silverlight SDK zu installieren und mich anhand einer bestehenden Opensourcesoftware in die Materie einzuarbeiten. Leichter gesagt als getan. Nach der Installation des Silverlight SDKs war das öffnen der Xaml-Dateien im Visual Studio 2008 so träge, das es mir unbegreiflich erschien, wie mit diesem Tool jemals irgendwer eine Oberfläche erstellen konnte: Jede Cursorbewegung dauerte eine gefühlte Ewigkeit und der Designer stürzte reproduzierbar ab.

Googlen brache schließlich die Erkenntnis, dass das VisualStudio 2008 Service Pack 1 zu installieren sei:image

Leider brachte das keiner Änderung. Schließlich fand ich heraus, dass man nicht nur das Service Pack 1 für das Visual Studio, sondern auch für das .Net Framework 3.5 benötigt. Nach erfolgreicher Installation des .Net Service Packs benötigte ich noch drei Hotfixes und schlussendlich bin ich in der Lage Xaml im Designer zu öffnen und die Dateien im Visual Studio eigenen Editor flüssig zu bearbeiten:

image 
Diese Dinge habe ich in der angegebenen Reihenfolge installiert:

  1. Visual Studio 2008 Service Pack 1
  2. Silverlight 3 Tools
  3. Update der Microsoft .NET Framework 3.5-Familie für Windows XP x86 und Windows Server 2003 x86
    1. Update für .NET Framework 2.0 Service Pack 2 - NDP20SP2-KB958481-x86.exe
    2. Update für .NET Framework 3.0 Service Pack 2 - NDP30SP2-KB958483-x86.exe
    3. Update für .NET Framework 3.5 Service Pack 1 - NDP35SP1-KB958484-x86.exe

1 Kommentar:

tapp7tkqjg hat gesagt…

In 2005, Jupiter Research forecast that international cellular playing providers would generate revenues of more than $19.three billion US dollars by 2009. In 2010, Gartner analysts showed the 2009 international cellular playing revenues at $4.7 billion and forecast $5.6 billion for 2010. Such a large discrepancy between the 2005 forecast and the 2009 reality was attributed to the surprising 2006 US prohibition of all web primarily based playing. Technologies similar to Blockchain, IoT, and VR are altering every thing in each field together with on-line playing. Virtual Reality and VR Headsets have gained lots of recognition in recent years|in latest times|lately} and are a revolutionary addition to the world of on-line playing. With VR, one can enter a digital casino and play all the games with out 카지노사이트 having to journey.